Integrales Aikido & Selbstverteidigung

Was bedeutet 'Integral'?

Ein grundlegendes Modell der Integralen Theorie (vgl. Ken Wilber, amerikanischer Autor im Bereich der Integralen Theorie) ist, dass alles, was wir kennen, den Perspektiven "I", "we" und "it" zugeordnet werden kann. Hierbei gibt es auch Überschneidungen. Wir können Aikido unter diesen verschiedenen Blickwinkeln betrachten. Einige Beispiele:

 

I         -   die eigene Mitte spüren, den Körper in seiner Bewegung wahrnehmen  

we     -   die Verbindung mit dem anderen spüren

it        -    Körper-, Schwert- und Stabtechniken erlernen und perfektionieren

 

Im Integral Aikido legen wir Wert darauf, dass alle Perspektiven berücksichtigt und ins Training eingebunden werden. Die ganzheitliche Entwicklung des Einzelnen im Kontakt mit anderen steht im Mittelpunkt. Dabei werden alle Bereiche einbezogen - Body, Mind, Heart and Spirit.

 

Aikido ist eine Möglichkeit der Selbstverteidigung - ohne Widerstand und Konfrontation. Wir folgen dem Energiefluss und lernen, nicht gegen die Angriffsenergie anzugehen. Auf der spirituellen Ebene kann man sich fragen: "Gibt es ein Selbst, das es zu verteidigen gilt?".  In den Aikido-Bewegungen erleben einige von uns Momente des Eins-Sein. Aikido kann Meditation in Bewegung sein. 

 

Auch wenn unser Dojo offen ist für Inspirationen aus anderen Stilrichtungen und es geprägt ist durch unsere eigene Aikido-Geschichte, orientiert es sich insbesondere an Miles Kessler (6. Dan Aikikai), der in Tel Aviv das Integral Dojo leitet. Integral Aikido steht dort im Zentrum der Integralen Praxis.  www.theintegraldojo.com

Miles Kessler - 6. Dan Aikikai

Miles Kessler Sensei is an American teacher of Aikido, meditation and Integral Practice. He lived in Asia for over 12 years achieving mastery in the martial art of Aikido in Japan, and exploring the depths of consciousness while on intensive meditation retreats in Burma and Nepal. He is a dual lineage holder in both the Iwama tradition of Aikido, and the Mahasi tradition of Vipassana meditation.

Unser Dojo ist Teil des Kaizen Aikido Netzwerks. Es ist ein freier Zusammenschluss von Aikidoka, der keiner bestimmten Traditionslinie folgt. Das Netzwerk entstand aus der Erfahrung, dass wir viel voneinander lernen können, obwohl oder gerade weil wir aus sehr verschiedenen Traditionslinien kommen. Es ist eine stetig wachsende Gemeinschaft über alle Unterschiede hinweg. www.kaizen-aikido.net

"Kaizen" - Wandel oder Veränderung hin zum Besseren, bezeichnet eine japanische Lebens- und Arbeitsphilosophie, in deren Zentrum das ständige Streben nach Verbesserung steht.

Training - Auf einen Blick

Stadtkrone Ost in Dortmund

Wann?

Di und Do von 19.15 - 21.15 Uhr

(nicht in den Schulferien)

Wo?

Lissaboner Allee 36, 44269 Dortmund

Wer?

Sabine Spatz - Lehrerin Aikido und AIM

Kosten?

DTG e.V.  www.dtg1873.de

Aikido - Probetraining

Anmelden und Ausprobieren

Probetraining ist jederzeit - außer in den Ferien - während des regulären Trainings am Dienstag- oder Donnerstagabend von 19.15 - 21.15 Uhr möglich. Wir freuen uns!

Anmeldung bitte über Kontakt auf dieser Homepage.

Training mit dem Holzschwert

Grundlagen und Partnerübungen

Im April werden wir im Training neben der Fallschule, den Körpertechniken und den Prinzipien jeweils eine Phase haben, in der Grundlagen und Partnerübungen des Bokken (Holzschwert) vermittelt, geübt und vertieft werden. 

Wir orientieren uns dabei an Morihiro Saito Sensei.

Integral Aikido Dortmund ist auch auf facebook